St. Josef Fockenfeld

Katholische Privatschule mit Seminar

Schülereindrücke

Stefan Gloger

Liebe Fockenfeld-Interessenten,

„Mehr als Abitur“ – damit wirbt Fockenfeld regelmäßig. Was soll dazu ich sagen? Es stimmt einfach! Mein Name ist Stefan, bin 22 Jahre jung und bin in meiner Heimat, fast schon wie hier, den „Franken“ ganz nahe, denn ich komme aus Engen (Lkr. Konstanz) im südlichen Baden-Württemberg, nur knapp 20 km vor der Grenze zur Schweiz. Vor Fockenfeld habe ich eine Lehre zur Fachkraft für Lagerlogistik absolviert. Schon lange vor meiner Ausbildung habe ich mir viele Gedanken über das Thema Berufung gemacht.Ich hatte gar das seltsame Gefühl, selbst berufen zu sein. Nach vielen Gesprächen mit Priestern und meinem jetzigen geistlichen Begleiter war für mich klar, dass mich mein Weg ins Priesterseminar führen soll. Doch nur wie? Ich habe ja gar kein Abitur! Dank Facebook hatte ich da einen Bekannten, der auch sehr im Gauben verwurzelt ist und in seinem Pfarrbrief eine Anzeige von Fockenfeld sah und schon da dachte, dass gerade dies das Richtige für mich sei. So kam ich dazu, mich hier in Fockenfeld anzumelden und diese einmalige Chance zu nutzen.

Ihr stellt euch sicher die Frage, wieso Fockenfeld? Ich habe mich schon seit meinem ersten Tag hier wohlgefühlt, hatte das Gefühl von Geborgenheit, Freundschaftlichkeit und großer Freude. Das Verhältnis der Schüler untereinander ist sehr freundschaftlich, man kann fast schon sagen, dass man hier Freunde fürs Leben findet. Zwar kommt es vor, dass der Schultag anstrengend ist, jedoch gibt es hier genug Möglichkeiten zum Ausgleich. Mal fährt man weg, um mal einen Tapetenwechsel zu genießen, mal trifft man sich zu Filmeabenden oder fährt gleich ins Kino. Kneipe, Spieleabende, Sportangebote… Man könnte wahrlich ein ganzes Buch darüber schreiben, warum Fockenfeld das Richtige für DICH ist und auch darüber, was mich hier hält. Sei gespannt 😊

Es grüßt aus Fockenfeld mit herzlicher Empfehlung

Stefan Gloger

 

 

Sebastian

Hallo werte Fockenfeld-Interessenten!

Auch ich möchte gerne in dieser Rubrik meine Gedanken über Fockenfeld mit euch teilen und die Frage beantworten: „Warum gerade DU nach Fockenfeld kommen solltest?“. Aber zunächst etwas zu mir und meinen Beweggründen. Ich heiße Sebastian, bin 22 Jahre alt und komme aus Goldbach/Kreis Aschaffenburg. Zurzeit besuche ich die 11. Klasse hier in Fockenfeld.

Nun zur Frage„Was war vor Fockenfeld?“ . Nach meinem Quali 2010 begann ich meine Ausbildung zum Hauswirtschafter, schwenkte dann aber 2011 auf die Ausbildung zum Koch um, die ich im Juni 2014 erfolgreich abschließen konnte. Aber ca. ein ½ Jahr vor Ende meiner Ausbildung merkte ich, dass mir irgendetwas in diesem Beruf fehlt und ich diesen wohl doch nicht weiter ausüben möchte. Da ich von Haus aus sehr religiös geprägt bin, reifte in mir der Gedanke Theologie studieren zu wollen…mir fehlte bloß noch das Abitur dazu.

Nach längerer Suche brachte mich der damalige Leiter des Würzburger Kilianeums und jetzige Regens des dortigen Priesterseminars Stefan Michelberger (der gute Mann war übrigens selbst mal Fockenfelder!) auf Fockenfeld und ich meldete mich sogleich für das Schnupperwochenende 2014 an und war am Ende so begeistert, dass ich mich dazu entschieden habe hier mein Abitur machen zu wollen !

Was mich bis heute begeistert, ist der kameradschaftliche Umgang der Schüler untereinander, man könnte fast sagen, wir sind wie eine kleine Familie! Egal in welcher Angelegenheit, es ist immer der richtige Ansprechpartner vor Ort. Patres, Lehrer und die Hausgemeinschaft haben stets ein offenes Ohr für die Anliegen der Schüler, was ein angenehmes Miteinander und ein förderliches Lernumfeld schafft. Auch lernt man durch die vielen verschiedenen Charakter die hier zusammentreffen nie aus und knüpft Freundschaften fürs Leben!

Abschließend lässt sich sagen, dass ich Fockenfeld nur wärmstens empfehlen kann und es bis heute keine Minute bereut habe mich hier angemeldet zu haben!

Mit ehrlicher Empfehlung

Sebastian Staudt

<<< zurück

 

 

Kontakt

Gymnasium - Kolleg - Seminar
St. Josef Fockenfeld
Schulleiter StD Albert Bauer
Fockenfeld 1
95692 Konnersreuth

Telefon: 09632/502-0
Fax: 09632/502-194
Email: gymnasium@fockenfeld.de